Links überspringen

17. Türchen

Wenn man unterwegs ist, egal ob zum Weihnachtsgeschenke shoppen oder für einen längeren Ausflug, kommt man in der Regel irgendwann an den Punkt, an dem man was zu trinken braucht. Da ist der Gang in den nächsten Supermarkt schnell getan – und schon hat man eine Plastikflasche gekauft. In Deutschland werden stündlich 1,9 Millionen Einweg-Plastikflaschen verbraucht! Das sind enorm viele Ressourcen für ein Produkt, was nicht selten in der Natur landet bzw. entgegen vieler Werbestrategien der Supermärkte, nicht richtig recycelt wird. Dabei kann man auch unterwegs ganz einfach auf Einweg Produkte verzichten – und so jede Menge Müll und Geld sparen!

Nachhaltigkeitstipp am 17. Dezember: unterwegs Müll vermeiden mit Refill Deutschland
Die grundlegenden Prinzipien von Refill sind sehr simpel: Plastikmüll vermeiden – Leitungswasser trinken – Wasserflasche auffüllen. Sprich: nehmt eure Trinkflasche von zu Hause mit und füllt sie in Geschäften und Cafés, die als Refill-Station mitmachen, eure Wasserflasche auf. Ihr erkennt die teilnehmenden Geschäfte an den blauen Stickern im Schaufenster.

Ihr könnt auf der Website auch eine Karte einsehen, wo ihr alle teilnehmenden Städte und Stationen findet. Außerdem findet ihr eine FAQ Seite mit allen wichtigen Infos – vielleicht gibt es Refill noch nicht in eurer Stadt und ihr wollt euch am Projekt beteiligen? Gemeinsam mit einer Freundin organisiere ich Refill Mainz und hier wird das Projekt wirklich gut angenommen!
Also – lasst die Einwegflasche im Geschäft liegen und nehmt eure eigene Trinkflasche mit! So einfach kann Nachhaltigkeit sein.

Eure Julia

Einen Kommentar hinterlassen

Name*

Webseite

Kommentar